Biotalys ernennt Wim Ottevaere in Vorbereitung auf globales Wachstum zum Chief Financial Officer

GENT, Belgien, und RESEARCH TRIANGLE PARK, North Carolina, July 10, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) — Biotalys NV, ein innovatives Lebensmittel- und Pflanzenschutzunternehmen, gibt die Ernennung von Wim Ottevaere zum Chief Financial Officer bekannt. Wim wird Teil des Executive Management Teams und wird in Gent arbeiten. Er übernimmt die strategische Führung im Finanzbereich und unterstützt die Organisation bei der nächsten Finanzierungsveranstaltung.

Wim verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in strategischen Positionen im Finanzbereich und hat für mehrere Biotech-Unternehmen in verschiedenen Märkten finanzielle Mittel in Höhe von fast 1 Milliarde Euro beschafft. Er hat Privatunternehmen erfolgreich an Börsen in Europa (Euronext) und den USA (Nasdaq) gebracht und kann auf ein breites und globales Netzwerk von Investoren und Finanzinstituten zurückgreifen.

Neben seiner neuen Rolle bei Biotalys wird Wim auch weiterhin als nicht geschäftsführendes Vorstandsmitglied für mehrere Biotech-Unternehmen tätig sein. Vor seiner Tätigkeit bei Biotalys war er bis September 2018 Chief Financial Officer bei Ablynx, einem führenden belgischen Biotech-Unternehmen, das bis zur Übernahme durch Sanofi im Juni 2018 an der Euronext Brüssel und an der Nasdaq für 3,9 Milliarden Euro notiert war. Davor war er Chief Financial Officer von Innogenetics (jetzt Fujirebio Europe), einem Biotech-Unternehmen, das zu diesem Zeitpunkt an der Euronext Brüssel notiert war. Wim hatte vor seinem Wechsel zu Innogenetics verschiedene Positionen in den Bereichen Finanzen und Verwaltung inne. Er hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Universität Antwerpen, Belgien.

„Da wir uns darauf vorbereiten, im Jahr 2022 unser erstes Biofungizid auf den Markt zu bringen, ergänzt Wim Ottevaere unser Führungsteam optimal und bringt die finanzielle Kompetenz mit, die Biotalys in dieser Wachstumsphase benötigt. Ich freue mich auf seinen strategischen Input auf dem Weg in eine Zukunft, in der Biotalys Lebensmittel und Pflanzen weltweit schützt“, so Patrice Sellès, CEO von Biotalys.

Wim Ottevaere, CFO von Biotalys, fügt hinzu: „Biotalys verfügt über eine vielversprechende Technologieplattform und eine breite Produktpipeline über das gesamte Spektrum im Pflanzenschutz. Ich freue mich darauf, Biotalys gemeinsam mit dem Führungsteam in dieser aufregenden Zeit des Wachstums auf seinem Weg in die nächste Phase als internationales Unternehmen zu unterstützen.“

Über Biotalys
Biotalys ist ein schnell wachsendes und innovatives Lebensmittel- und Pflanzenschutzunternehmen, das eine neue Generation biologischer Pflanzenschutzmittel auf Proteinbasis entwickelt, mit der es die Zukunft der Lebensmittelversorgung nachhaltiger und sicherer gestalten möchte.

Auf der Grundlage seiner bahnbrechenden Technologieplattform entwickelt Biotalys ein breites Spektrum an effektiven und sicheren Produkten, die die wichtigsten Schädlinge und Krankheiten über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg bekämpfen – von der Erde bis auf den Teller. Durch die Kombination der Hochleistungseigenschaften und Konsistenz von Chemikalien mit dem sauberen Sicherheitsprofil biologischer Produkte bietet Biotalys ideale Pflanzenschutzmittel für die Anwendung vor und nach der Ernte. BioFun-1, das wichtigste Biofungizid von Biotalys, hat in einem globalen Feldversuchsprogramm für Obst und Gemüse eine konstant hohe Wirksamkeit gegen häufig auftretende Schädlinge wie Botrytis cinerea und echten Mehltau gezeigt. Das Unternehmen bereitet sich darauf vor, die Zulassungsdossiers im Laufe des Jahres 2020 einzureichen. BioFun-1 soll voraussichtlich 2022 in den USA und anschließend weltweit auf den Markt gebracht werden.

Biotalys wurde 2013 als Ableger des VIB (Flanders Institute for Biotechnology) gegründet und hat bisher 61 Mio. Euro (66 Mio. USD) von internationalen Investoren erhalten. Das Unternehmen hat seinen Sitz im Biotechnologie-Cluster in Gent, Belgien. Weitere Informationen finden Sie unter www.biotalys.com.