Euro Manganese ernennt Stifel Nicolaus Europe Limited zum Projekt-Finanzberater für das Chvaletice Manganprojekt

VANCOUVER, British Columbia, June 29, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) — Euro Manganese Inc. (TSX-V und ASX: EMN; OTCQX: EUMNF; Frankfurt: E06) („Euro Manganese“, das „Unternehmen“ oder „EMN“) freut sich, bekannt geben zu können, dass es Stifel Nicolaus Europe Limited, eine 100%ige Tochtergesellschaft von Stifel Financial Corp. (NYSE:SF) („Stifel“), zum Finanzberater für die Unterstützung bei der Strukturierung und Sicherung der Projektfinanzierung für die Entwicklung des Flaggschiffprojekts des Unternehmens, des Chvaletice Manganprojekts („CMP“ oder „Projekt“), in der Tschechischen Republik ernannt hat.

Die Ernennung von Stifel, einer führenden Finanzberatungsgruppe im Batteriemetallbereich, ermöglicht es dem Unternehmen, Gespräche mit verschiedenen potenziellen Geldgebern aufzunehmen und mit der Due Diligence zu beginnen. Euro Manganese wird gemeinsam mit Stifel die optimale Finanzierungsstruktur für das CMP ermitteln.

Stifel ist eine weltweit tätige Full-Service-Investmentbank mit erheblicher Fachkompetenz im Metall- und Bergbausektor. Sie erbringt ein Spektrum institutioneller Dienstleistungen, einschließlich strategischer Unternehmensberatung, die sowohl die Schuldtitel- als auch die Aktienmärkte umfassen. Die Capital Solutions Group von Stifel erbringt weltweit Projektfinanzierungs-Dienstleistungen mit erwiesener Fachkompetenz bei der Beratung im Bereich der Fremdfinanzierung von Entwicklungsprojekten innerhalb der Energiewende-Lieferkette.

Die wichtigsten Meilensteine bei der Sicherung der Projektfinanzierung sind:

  • Abschluss der Machbarkeitsstudie für das Chvaletice Manganprojekt (in den kommenden Wochen erwartet).
  • Unterzeichnung bindender Abnahmevereinbarungen.
  • Abschluss von Landnutzungsvereinbarungen.
  • Genehmigung der Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung (Environmental and Social Impact Assessment, „ESIA“) und endgültige Genehmigung. Die Einreichung der ESIA beim tschechischen Umweltministerium wird für das dritte Quartal 2022 erwartet.

Matthew James, President und CEO von Euro Manganese, sagte dazu:

„Stifel ist eine angesehene Beratungsfirma für Kapitallösungen mit einer nachweislichen Erfolgsbilanz bei der Aufnahme von Fremd- und Eigenkapital. Euro Manganese wird von deren erheblicher Erfahrungen bei der Projektfinanzierung und den Beziehungen zu strategischen Partnern auf dem europäischen Markt für Elektrofahrzeugbatterien profitieren. Diese Ernennung ist ein wichtiger Schritt für das Unternehmen bei der Erreichung von Projektmeilensteinen und der Annäherung an eine abschließende Investitionsentscheidung, die für 2023 erwartet wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Stifel bei der Ausarbeitung eines erfolgreichen Finanzierungspakets für das Chvaletice Manganprojekt.“

Jan-Erik Back, Leiter der Capital Solutions Group von Stifel, sagte dazu:

„Euro Manganese ist einzigartig aufgestellt, um finanziellen Nutzen aus dem Wachstum des europäischen Elektrofahrzeugmarkts zu ziehen. Mit der einzigen erheblichen Mangan-Ressource in Europa und der Entwicklung eines Verarbeitungswerks für die Herstellung hochreiner Manganprodukte wird das Unternehmen ein vollständig rückverfolgbares, begehrtes Produkt für die Elektrofahrzeugbranche liefern können. Außerdem umfasst das Chvaletice Projekt die Wiederaufbereitung und Sanierung historischer Abraumhalden, wodurch die Umweltmerkmale des Projekts sehr attraktiv für Geldgeber sein sollten. Stifel ist stolz darauf, eine Partnerschaft mit Euro Manganese einzugehen, um dabei zu helfen, dieses wichtige Projekt für Batteriematerialien voranzutreiben.“

Über Euro Manganese Inc.

Euro Manganese Inc. ist ein Batteriematerial-Unternehmen, das darauf abzielt, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltfreundlicher Hersteller von hochreinem Mangan für die Elektrofahrzeugindustrie und andere hochtechnologische Anwendungen zu werden. Das Unternehmen treibt die Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts in der Tschechischen Republik voran, bei dem es sich um eine einzigartige Waste-to-Value-Recycling- und Sanierungsgelegenheit handelt, bei der alte Abraumhalden eines stillgelegten Bergwerks wiederaufbereitet werden. Das Chvaletice Projekt ist die einzige beträchtliche Manganquelle in der Europäischen Union, was das Unternehmen strategisch positioniert, um Batterielieferketten mit unentbehrlichen Rohstoffen zu versorgen, um den weltweiten Wandel hin zu einer CO2-armen Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

Über Stifel

Stifel Financial Corp. (NYSE: SF) ist eine Finanzdienstleistungs-Holdinggesellschaft mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri, USA, die ihre Bank-, Wertpapier- und Finanzdienstleistungen über mehrere 100%ige Tochtergesellschaften erbringt. Die Broker-Dealer-Kunden von Stifel werden in den USA durch Stifel, Nicolaus & Company, Incorporated, einschließlich des Geschäftsbereichs Eaton Partners; Keefe, Bruyette & Woods, Inc.; Miller Buckfire & Co., LLC und Stifel Independent Advisors, LLC, bedient. Die verbundenen Broker-Dealer-Konzerngesellschaften der Gesellschaft erbringen Wertpapier-Broker-, Investment-Banking-, Trading-, Anlageberatungs- und damit verbundene Finanzdienstleistungen für Privatanleger, professionelle Vermögensverwalter, Unternehmen und Kommunen. Stifel Bank und Stifel Bank & Trust bieten eine umfassende Palette an Verbraucher- und Geschäftskredit-Lösungen. Stifel Trust Company, N.A. und Stifel Trust Company Delaware, N.A. bieten Treuhand- und damit verbundene Dienstleistungen. Weitere Informationen über Stifel finden Sie auf der Website der Gesellschaft unter www.stifel.com. Allgemeine Informationen finden Sie unter https://www.stifel.com/investor-relations/press-releases.

Genehmigt zur Freigabe durch den CEO von Euro Manganese Inc.

Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Anfragen

Dr. Matthew James
President & CEO
+44 (0)747 229 6688

Louise Burgess
Senior Director Investor Relations & Communications
+1 (604) 312-7546
lburgess@mn25.ca

Anschrift der Gesellschaft: #709 -700 West Pender St., Vancouver, British Columbia, Kanada, V6C 1G8
Website: www.mn25.ca

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen „zukunftsgerichtete Aussagen“ oder „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder die tatsächliche Performance des Unternehmens, seiner Projekte oder die tatsächlichen Branchenergebnisse wesentlich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder der künftigen Performance abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Aussagen lassen sich durch die Verwendung von Wörtern wie z.B. „kann“, „würde“, „könnte“, „wird“, „beabsichtigt“, „erwartet“, „glaubt“, „plant“, „antizipiert“, „schätzt“, „geplant“, „prognostiziert“, „vorhersagt“ und andere ähnliche Begriffe identifizieren oder erklären, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden „können“, „könnten“, „würden“ oder „werden“. Solche zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Performance des Unternehmens oder seiner Geschäftstätigkeit, wozu unter anderem Folgendes zählt: die Fähigkeit des Unternehmens, sich die Rechte für das verbleibende Land zu sichern; die Durchführung und der Zeitpunkt der Machbarkeitsstudie; der Zeitpunkt und die Fähigkeit des Unternehmens zur Aushandlung von Abnahmevereinbarungen mit potenziellen Kunden; und die Fähigkeit des Unternehmens zur Bereitstellung der Finanzierung für die vollständige kommerzielle Entwicklung des Projekts. Des Weiteren sei darauf hingewiesen, dass noch keine Produktionsentscheidung in Bezug auf das Projekt getroffen wurde und dass eine solche Entscheidung erst dann getroffen wird, wenn eine positive Machbarkeitsstudie fertiggestellt wurde und Genehmigungen sowie die Finanzierung gesichert sind.

Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsorientierte Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen bergen erhebliche Risiken und Unsicherheiten, sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse gelesen werden und sind nicht unbedingt genaue Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Eine Reihe von Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die unter „Risks Notice“ und an anderer Stelle in der MD&A des Unternehmens beschriebenen Faktoren, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen dargestellten Ergebnissen abweichen, regulatorische Genehmigungen nicht rechtzeitig erhalten werden, die Möglichkeit für unbekannte oder unerwartete Ereignisse besteht, die zur Nichterfüllung von Vertragsbedingungen führen können, unerwartete Änderungen von Gesetzen, Regeln oder Vorschriften vorgenommen werden oder deren Durchsetzung durch die zuständigen Behörden herbeigeführt wird, vereinbarte Leistungen durch die Vertragsparteien des Unternehmens nicht erfüllt werden, soziale oder Arbeitsunruhen auftreten, sich Rohstoffpreise ändern und dass Explorationsprogramme oder Studien darin versagen, erwartete Ergebnisse oder solche Ergebnisse zu liefern, die eine Fortsetzung der Erforschung, der Studien, der Entwicklung oder des Betriebs rechtfertigen und unterstützen würden.

Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf dem beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält, kann das Unternehmen den Investoren nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können aufgrund der im Abschnitt „Risks Notice“ und an anderer Stelle in den MD&A des Unternehmens für das am 30. September 2021 endende Geschäftsjahr und im Annual Information Form beschriebenen Faktoren erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen.