Euro Manganese gibt Abschluss der ersten Tranche von Privatplatzierung bekannt

NICHT ZUR VERTEILUNG AN NACHRICHTENAGENTUREN DER VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN

VANCOUVER, British Columbia, Kanada, July 13, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) — Euro Manganese Inc. (TSX-V/ASX: EMN) (das „Unternehmen“ oder „EMN“) gibt bekannt, dass die erste Tranche der am 06. Juli 2020 angekündigten Privatplatzierung (das „Angebot“) am 09. Juli 2020 abgeschlossen wurde.

Die erste Tranche des Angebots umfasste 5.155.738 Stammaktien („Aktien“) und 16.344.262 CHESS Depositary Interests („CDIs“, wobei jedes CDI einer Aktie entspricht) zu einem Preis von jeweils 0,061 CAD pro Aktie und 0,065 AUD pro CDI mit einem Gesamtbruttoerlös von 1.311.500 CAD.

Die zweite Tranche des Angebots, die aus 6.823.944 Aktien zu einem Preis von 0,061 CAD pro Aktie sowie 34.801.343 CDIs zu einem Preis von 0,065 AUD pro CDI besteht, womit ein Gesamtbruttoerlös von 2.539.142 CAD erzielt werden soll, wird voraussichtlich Mitte August 2020 abgeschlossen, vorbehaltlich und nach der Genehmigung durch die Aktionäre des Unternehmens, wie in Listing Rules 10.11.1 und 7.1 der Australian Securities Exchange („ASX“) vorgeschrieben.

Der Gesamtbruttoerlös aus der ersten und zweiten Tranche des Angebots wird sich voraussichtlich auf ca. 3,85 Millionen CAD belaufen. Das Unternehmen wird den Nettoerlös aus dem Angebot verwenden, um das Chvaletice Manganprojekt in der Tschechischen Republik weiter voranzutreiben, unter anderem durch die Weiterentwicklung der Machbarkeitsstudie und einer Umweltverträglichkeitsprüfung sowie für andere allgemeine Unternehmenszwecke. Canaccord Genuity (Australia) Limited agierte als Lead Manager und Bookrunner für das Angebot. Bacchus Capital Advisers Limited fungierte als Finanzberater des Unternehmens. Die vom Unternehmen im Zusammenhang mit dem Angebot bar zu zahlenden Gebühren bestehen aus einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 1 % des Gesamtbruttoerlöses aus dem Angebot sowie einer Verkaufs- und/oder Vermittlungsgebühr in Höhe von 5 % des Gesamtbruttoerlöses aus dem Angebot. Die im Rahmen der ersten Tranche des Angebots ausgegebenen Aktien unterliegen einer gesetzlichen Mindesthaltefrist von vier Monaten und einem Tag. Sie läuft am 10. November 2020 aus.

Die im Rahmen des Angebots auszugebenden Aktien und CDIs wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder anderen staatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an US-Personen angeboten oder verkauft werden, solange keine Registrierung erfolgt ist oder eine Ausnahme von den Registrierungsauflagen besteht. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere dürfen nicht in einem Staat verkauft werden, in dem es ungesetzlich wäre, ein solches Angebot zu machen oder zu unterbreiten oder einen solchen Verkauf vorzunehmen.

Über Euro Manganese:

Euro Manganese Inc. ist ein kanadisches Mineralrohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk der Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts in der Tschechischen Republik gilt. Das Projekt widmet sich dem Recycling alter Bergbauabraumhalden, die Europas größte Manganlagerstätte enthalten, und wird zu einer Umweltsanierung dieses Standortes führen. Die Europäische Union entwickelt sich zu einem wichtigen Zentrum für die Herstellung von Elektrofahrzeugen. EMN hat sich zum Ziel gesetzt, der bevorzugte Anbieter von nachhaltig produzierten ultrahochreinen Manganprodukten für die Lithium-Ionen-Batterie-Industrie und für Hersteller von Spezialstahl, High-Tech-Chemikalien und Aluminiumlegierungen zu werden.

Genehmigt zur Freigabe durch den CEO von Euro Manganese Inc.

Kontakt:

Euro Manganese Inc.  
Marco A. Romero Fausto Taddei
President & CEO Vice President, Corporate Development
+604-681-1010 Durchwahl 101 & Corporate Secretary
  +604-681-1010 Durchwahl 105

E-Mail: info@mn25.ca
Website: www.mn25.ca
Unternehmensadresse: 1500 – 1040 West Georgia Street, Vancouver, British Columbia, Canada, V6E 4H8

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen „zukunftsgerichtete Aussagen“ oder „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder die tatsächliche Performance des Unternehmens, seiner Projekte oder die tatsächlichen Branchenergebnisse wesentlich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder der künftigen Performance abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Aussagen lassen sich durch die Verwendung von Wörtern wie z.B. „kann“, „würde“, „könnte“, „wird“, „beabsichtigt“, „erwartet“, „glaubt“, „plant“, „antizipiert“, „schätzt“, „geplant“, „prognostiziert“, „vorhersagt“ und andere ähnliche Begriffe identifizieren oder erklären, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden „können“, „könnten“, „würden“ oder „werden“. Zu diesen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen gehören u. a. Aussagen über den Abschluss der zweiten Tranche des Angebots und die Nutzung der Erlöse aus dem Angebot.

Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsorientierte Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen bergen erhebliche Risiken und Unsicherheiten, sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse gelesen werden und sind nicht unbedingt genaue Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Eine Reihe von Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen dargestellten Ergebnissen abweichen. Zu diesen zählen u. a. die Faktoren, die unter „Risks Notice“ und an anderer Stelle in den MD&A des Unternehmens für das am 30. September 2019 endende Geschäftsjahr sowie im neuesten Annual Information Form beschrieben werden.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung und werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten.

Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.