Opus One schließt mit SP Energy Networks Vereinbarung über Flexibilitätsmarktprojekt in Großbritannien ab, um die Energiewende voranzutreiben

TORONTO, Jan. 26, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) — Opus One Solutions, ein Global 100Cleantech-Unternehmen, hat den Zuschlag für ein Projekt von SPEnergy Networks (SPEN) erhalten. Im Rahmen des Projekts soll gezeigt werden, wie lokale Flexibilität auf der Nachfrageseite dem Verteilungsnetzbetreiber (VNB) helfen kann, sein Stromnetz effizienter zu verwalten.

Die Energielandschaft ändert sich aktuell schnell und die Anzahl der Kunden, die dezentrale Energieerzeugungspunkte an das Stromnetz anschließen möchten, nimmt zu.Daher besteht ein großer Bedarf an intelligenteren und kosteneffizienten Methoden für das Netzmanagement.Der Einsatz intelligenterer Lösungen für Verteilungsnetze bringt enorme Vorteile für die Umwelt und wird die Einführung von Technologien mit geringem CO2-Ausstoß erleichtern, wodurch Großbritannien seinem Ziel, die Netto-Treibhausgasemissionen bis 2050 auf null zu senken¹ einen Schritt näher kommt.

„Das Stromnetz steht heute vor ganz neuen Herausforderungen.Ein zuverlässiges und belastbares Stromnetz ist eine wichtige Grundlage für eine nachhaltige Gesellschaft.Wir freuen uns sehr, mit SPEN an einem Projekt zu arbeiten, das darauf abzielt, ein widerstandsfähigeres Stromnetz aufzubauen und zu überwachen“, so Hari Suthan, Chief of Strategic Growth & Sales, Opus One Solutions.„Dieses Projekt bietet eine einzigartige Lösung, die unerlässlich ist, um die Stromnetze fit zu machen für die Energieversorgung der Zukunft und Großbritannien dabei zu unterstützen, sein Netto-Null-Ziel zu erreichen.“

„Das Projekt mit Opus One ist ein spannender Meilenstein in unserem FUSION-Projekt, in dem wir innovative Flexibilitätslösungen testen, die unsere Reaktionszeiten verkürzen. Damit bieten wir unseren Kunden einen Mehrwert, indem wir schnellere Verbindungen schaffen, wodurch kostspielige Netzertüchtigungen zurückgestellt werden können“, so Michael Green, Senior Innovation Engineer bei SP Energy Networks.

Opus One wird ein System entwickeln und implementieren, das Kunden dafür gewinnen soll, über das Universal Smart Energy Framework, das auf Transparenz und standardisierte Prozesse ausgelegt ist, Systemflexibilität bereitzustellen.Durch die Demonstration soll gezeigt werden, wie lokale Flexibilitätsmärkte ein schnelles und kostengünstiges Tool bereitstellen können, das den VNB dabei unterstützt, sein Stromnetz aktiv zu verwalten und seinen Kunden eine bessere Zukunft zu bieten.SPEN möchte den Übergang vom Verteilungsnetzbetreiber (VNB) zum Verteilungssystembetreiber (VSB) vollziehen, und das FUSION-Projekt ist ein Schlüsselelement dieser Entwicklung.

Die Lösung wird in den nächsten drei Jahren als Teil eines Markttestprogramms eingesetzt und zunächst in St. Andrews und East Fife getestet, um zu zeigen, wie die Einführung eines lokalen Flexibilitätsmarktes auf der Nachfrageseite den VNB dabei unterstützen kann, das Stromnetz effizienter zu verwalten.

Opus One hat europäische Niederlassungen in Glasgow, Großbritannien, und expandiert aktuell aktiv, um seine Lösungen in Großbritannien und der Europäischen Union noch besser bereitstellen zu können.

Über Opus One Solutions

Opus One Solutions ist ein Softwareentwicklungsunternehmen, das die Vision eines digitalisierten, dezentralisierten und CO2-neutralen Planeten verfolgt.Seine intelligente Energievernetzungsplattform GridOS® optimiert komplexe Energieflüsse und bietet damit Energiemanagement in Echtzeit sowie integrierte Planungsfunktionen für Versorgungsunternehmen und andere Akteure, die dezentrale Energieanlagen verwalten.GridOS ist modular, skalierbar und lässt sich nahtlos in bestehende Datensysteme integrieren, um das Potenzial dezentraler Energieressourcen besser zu nutzen, z. B. bei erneuerbarer Energieerzeugung, Energiespeicherung und flexibler/verfügbarkeitsorientierter Nachfrage.Darüber hinaus erleichtert GridOS die Verwaltung von Mikronetzen – von Privathaushalten über Unternehmen bis hin zu Gemeinden – und sorgt so für unübertroffene Ausfallsicherheit und optimale Leistung für Stromkunden.

Über Scottish Power Electricity Networks

Als Verteilungs- und Übertragungsnetzbetreiber versorgt SP Energy Networks (SPEN) über 6 Millionen Kunden in 3,5 Millionen Wohnungen und Unternehmen in Zentral- und Südschottland sowie in Merseyside, in Cheshire, im nördlichen und mittleren Wales und in North Shropshire mit Strom.Dazu nutzen wir unser Stromnetz, das 30.000 Umspannwerke und Stromkabel mit einer Gesamtlänge von über 110.000 km umfasst, die unsere gesamten Lizenzgebiete durchziehen. Darüber hinaus investieren etwa 7 Milliarden GBP in das Stromnetz, um für all unsere Kunden und Gemeinden eine bessere Zukunft zu schaffen.

Medienkontakt
Simona Hiutin, MBA
Titel:Marketing Manager
Opus One Solutions
E-Mail: shiutin@opusonesolutions.com

________________________________

¹ https://www.gov.uk/government/news/uk-becomes-first-major-economy-to-pass-net-zero-emissions-law