RealNetworks Videoanalyse Plattform SAFR authentifiziert Personen mit Pandemie Schutzkleidung

SEATTLE, May 28, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) — RealNetworks, Inc. (NASDAQ: RNWK) ein globaler Pioneer für Videolösungen mit Sitz in Seattle, kündigt für den europäischen Markt eine neue Funktionalität der Videoanalyse Plattform SAFR an, welche die Identifikation von Personen mit Pandemie Schutzkleidung ermöglicht.

Die Plattform SAFR bietet die Möglichkeit, über Augemented Reality (AR) Codes, kurz AprilTags, Personen eindeutig zu identifizieren. Die Technologie der Apriltags wurde im Zuge des Projekts „Apriltags Visual Fiducial System“ an der Universität von Michigan (USA) entwickelt. RealNetworks betont, dass keine zusätzlichen Lizenzkosten für die Verwendung dieser Technologie anfallen. Neben höchst akkurater Gesichtserkennung (99,87% Genauigkeit) mit einer Erkennungsgeschwindigkeit von <50ms laut NIST, welche auch im Stande ist, Personen mit Sonnenbrillen, Hüten, Masken und Make-Up zu identifizieren, stellt die neue Technologie rund um Apriltags eine sichere und DSVGO konforme Alternative dar.

Apriltags können einfach und unkompliziert an Schutzkleidung und Masken angebracht werden und eignen sich daher besonders gut dazu, um von Ärzten, Krankenschwestern oder sonstigen Angestellten in Krankenhäusern und Einrichtungen im Gesundheitswesen verwendet zu werden. Der Apriltag wird bei Erstellung mit Informationen aus bestehenden Systemen verbunden und erlaubt eine schelle und akkurate Identifikation von Personen mittels Smartphones, Tabels oder IP-Kameras, ohne dass die entsprechende Schutzkleidung abgenommen werden muß.

Laut Jose Larrucea, SVP RealNetworks für EMEA & LATAM, eignet sich die Verwendung von Apriltag besonders gut dazu, um Angestellte im Gesundheitswesen sicher und unkompliziert zu authentifzieren. Die Anwendungsfälle reichen von kontaktloser Zugangskontrolle über automatisierten Anwesenheitszeiterfassung bis hin zur Benachrichtung bei Identifkation einer Person.

Aber auch in anderen Bereichen wo Zutrittskontrolle eine Rolle spielt, wird der Apriltag bereits verwendet. Szabo Zoltan, technischer Projektingenieur bei Konica Minolta Ungarn, hat bereits Projekte mit dem Apriltag umgesetzt: „Wir haben eine solide Lösung für kontaklose Authentifzierung für Baustellen gesucht. Apriltags eigenen sich dafür perfekt, indem diese an den Helmen der Mitarbeiter angebracht werden . SAFR funktioniert perfekt mit der Mobotix T26 Türstation und die Einrichtung war aufgrund der vielseitigen Integrationsmöglichkeiten von SAFR einfach und unkompliziert.“

Laut Laruccea wird diese Technologie auch bereits in weiteren Ländern in Zusammenarbeit mit Mobilfunkunternehmen wie zum Beispiel NTT DOCOMO in Japan verwendet, um sicheren und kontaktlosen Zugang zu gewährleisten.

SAFR mit der Apriltag Funktionalität kann entweder lokal vor Ort, in der Cloud oder direkt eingearbeitet in Kameras verwendet werden.

„Die Flexibilität von SAFR hilft enorm, die Videoanalyse und Gesichtserkennungstechnologie von RealNetworks in verschiedensten Umgebungen einzusetzen. Technische Überlegenheit, minimale Anforderungen und die Einhaltung von ethischen Prinzipien und Compliance-Praktiken sind klare Anziehungsmerkmale von SAFR“ stellt Jose Laruccea fest.

Oben angeführte Resultate von NIST stellen keine Unterstützung eines bestimmten Systems, Produkts, einer bestimmten Dienstleistung oder eines bestimmten Unternehmens durch NIST dar. Die NIST Resultate sind öffentlich einsehbar: https://www.nist.gov/programs-projects/face-recognition-vendor-test-frvt-ongoing

Ein Foto zu dieser Mitteilung ist verfügbar unter: https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/0e45909b-0b9f-4a93-b3ac-3a7ac8808d1a/de